Sonnige bis wolkige Touren und Radsport

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bloody Mary, mein Meralklassiker
  Pinky, mein neues RTF Rennrad
  Gerry mein Renn-Klassiker
  Bully, meine RTF + CTF Chimäre
  Peggy, mein Stadtrad
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Radsporttermine vom Radsportverband NRW
   Meine Touren bei GPSies
   Touren- und Technikforum für Radfahrer
   Radforum vor allem für Klassikerfans
   Mein Radsportverein: "Sturm" Hombruch




  Letztes Feedback



http://myblog.de/sonnigbiswolkig

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bin ja in diversen Radforen unterwegs, unter anderem in einem Rennrad Klassikforum. Dort "stolperte" ich vor einiger Zeit im Biete-Faden über einen angebotenen Meralrahmen in 60 cm Höhe. Eigentlich hatte ich noch ein Projekt in der Werkstatt, doch ich verliebte mich spontan in den Rahmen und nach einigen Mails wechselte der Meral sehr günstig in meinen Besitz. Das Rahmenset bestand aus Rahmen, Gabel und Steuersatz. Der Rahmen befand sich in gutem Zustand ohne Rost und nur mit ein paar Macken im Lack. Durch ausführliche Recherchen fand ich heraus das der Rahmen wahrscheinlich von Ende der 80er Jahre stammt. Es gibt Ähnlichkeiten zu Rahmen von Gudereit und Enik aus den 80ern, aber keine genaue Übereinstimmung. Vermutlich (auch wegen der ungewöhnlichen Rahmengrösse, sonst ist bei allen Herstellern bei 55 cm bis 57 cm Rahmenhöhe Schluss) handelt es sich um ein Einzelstück eines deutschen Rahmenbauers. Jedenfalls gibt es einige wertige Details am Rahmen, wie z.b. Unterverchromung, die hintere Bremsaufnahme in Würfelform, den Strebenspiegel und die Muffen mit Aussparungen. Auch die Bremszugführung auf dem Oberrohr ist für einen Meralrahmen ungewöhnlich.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung